Schlagwort Archiv: antriebe

Automatische Türantriebe

Sesam, öffne dich… barrierefrei, komfortabel, hygienisch

Türantrieb mit optischen und akustischen Signal

Automatischer Türantrieb mit optischem und akustischem Signal (Quelle: Hörmann)

Türen sind für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oft ein Hindernis, nicht nur in öffentlichen Gebäuden sondern oft auch in der eigenen Wohnung. Einige Türen schlagen schon wieder zu, bevor man ganz hindurch gelangt ist. Andere lassen sich nur mit größerer Kraft öffnen. Türantriebe können hier Abhilfe schaffen, denn sie öffnen und schließen ganz einfach automatisch z. B. per Handsender oder berühungslosem Taster. Ein akustisches Signal und eine integrierte LED-Beleuchtung können das Öffnen und Schließen der Tür bereits vor der Türbewegung zusätzlich anzeigen. Eine integrierte Beleuchtung sorgt zudem bei Nacht und in schlecht ausgeleuchteten Eingängen für mehr Sicherheit. Schon ein leichtes Berühren der Tür stoppt die Bewegung sofort, so dass keine Gefahr des Zusammenstoßes oder Aufpralls besteht.

Weiterlesen

Barrierefreie Antriebe für Fenster und Türen

Nutzen Sie Argumente für Barrierefreiheit und Komfort für Ihr Geschäft!

Antriebe für Türen und Fenster liegen voll im Trend, denn sie steigern Komfort und Wohlfühlen durch intelligente Steuerungselektronik. Aber besonders für Menschen mit Behinderung sind automatische Türen und Fenster oft der Schlüssel zu einem barrierefreien Leben. So nutzen Sie die Argumente für Barrierefreiheit und mehr Komfort für Ihr Geschäft:

Setzen Sie auf den Funkbetrieb für Antriebe

Automatische Fenster Antriebe

Bequem und sicher können die Elemente vom Smartphone aus gesteuert werden. Foto: esco

Zum barrierefreien Öffnen von Fenster und Türen sind strombetriebene Motoren notwendig, die zusammen mit der Steuereinheit und weiteren Bedieneinheiten in unmittelbarer Nähe der Elemente zu montieren sind. Eine planerische Hürde ist daher oftmals schon die Zuleitung der Stromversorgung, die beim nachträglichen Einbau Zusatzkosten und einen erhöhten Aufwand bedeuten. Unproblematisch hingegen sind die Leistungsaufnahme und Betriebsgeräusche der Motoren, die beide sehr gering sind und die keine nennenswerte Abwärme erzeugen.

Weiterlesen