Neu: Themenheft „Barrierefrei planen & bauen“

Ausgabe 1.2017 – Jetzt kostenlos als E-Paper lesen!

Pfeil zum E-Paper Barrierefrei planen & bauenDas neue Themenheft „Barrierefrei planen & bauen“ vermittelt übergreifendes Praxiswissen zur barrierefreien und demografiefesten Gestaltung im Neubau und Bestand. Es liefert Planungshilfen, stellt Produkte vor und zeigt anhand von Objektberichten, dass Barrierefreiheit nicht zu Lasten von Kosten und Design gehen muss.

Nachbericht Architektenrundgang ISH

Innovative Designlösungen zur Barrierefreiheit

Nach dem Erfolg der Architektenrundgänge auf der BAU in München, fand nun auch auf der ISH in Frankfurt ein geführter Architektenrundgang unter dem Motto „Die beste Barrierefreiheit ist die, die man nicht sieht“ statt. Im Rahmen des Rundgangs wurden 7 ausgewählte Hersteller besucht, die ihre barrierefreien, generationengerechten Lösungen rund um Bad und Sanitär vorstellten. Geführt und moderiert wurde der Rundgang von Tanja Buß, Leiterin des Geschäftsfelds Barrierefreies Bauen bei Rudolf Müller.

Architektenrundgang ISH Produkte werden angeschaut

Produkte zum Anfassen: die vorgestellten Lösungen werden von den Teilnehmern unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

Neue BauO Berlin in Kraft getreten

Bauordnung Berlin GegenüberstellungWappen Berlin

Die neue BauO Berlin ist am 01. Januar 2017 in Kraft getreten.

Die geforderte Anzahl barrierefreier Wohnungen im Neubau wurde deutlich erhöht: So müssen in Gebäuden mit mehr als zwei Wohnungen zukünftig die Wohnungen eines Geschosses barrierefrei nutzbar sein. Was „barrierefrei nutzbar“ im Sinne der Bauordnung bedeutet, wird dabei explizit benannt: stufen-/schwellenlos erreichbar, lichte Breite Wohnungstür 90 cm, Türen innerhalb der Whg. 80 cm,  Bewegungsflächen min. 1,20 x 1,20m in Wohn-/Schlafräumen sowie Küche/Bad sowie min. ein bodengleicher Duschplatz).
In Gebäuden mit mehr als zwei Wohnungen und mit nach § 39 Absatz 4 Satz 1 (mehr als 4 oberirdische Geschosse) erforderlichen Aufzügen muss ein Drittel der Wohnungen barrierefrei nutzbar sein, ab dem 1. Januar 2020 die Hälfte.

Weiterlesen

Architektenrundgang ISH – Kostenlos anmelden!

Geführter Messerundgang für Architekten und Planer zum Thema Barrierefreies Bauen & Inklusion

Logo ISHDLogo Rudolf Müller barrierefreiie beste Barrierefreiheit ist die, die man nicht sieht. Wir zeigen, mit welchen Produkten Barrierefreies Bauen konkret gelingt  – ohne Abstriche bei Kosten und Design! 

Unter diesem Motto bieten wir geführte Messerundgänge für Architekten und Planer an. Unsere Rundgänge auf der BAU 2017 waren ein voller Erfolg! Daran knüpfen wir an und bieten auf der ISH 2017 in Frankfurt einen Rundgang zu barrierefreien, generationengerechten Lösungen rund um Bad und Sanitär an. Im Rahmen des Rundgangs werden ausgewählte Hersteller besucht. Auf den Messeständen werden die Teilnehmer von kompetenten Ansprechpartnern empfangen, die ihre Produktneuheiten und Designlösungen vorstellen. Geführt und moderiert wird der Rundgang von Tanja Buß, Leiterin des Geschäftsfelds Barrierefreies Bauen bei Rudolf Müller.
Weiterlesen

Nachbericht Architektenrundgang BAU 2017

Die beste Barrierefreiheit ist die, die man nicht sieht!

Startpunkt Messerundgang

Treffpunkt am Stand der Rudolf Müller Mediengruppe

Unter diesem Motto fanden auf der BAU 2017 in München erstmals unsere geführten Architektenrundgänge statt. Im Rahmen der Rundgänge wurden 9 ausgewählte Hersteller besucht, die ihre Produktneuheiten und Designlösungen speziell zum Thema Barrierefreies Bauen & Inklusion den fachkundigen Rundgangsteilnehmern vorstellten. Geführt und moderiert wurden die Rundgänge von Tanja Buß, Leiterin des Geschäftsfelds Barrierefreies Bauen bei Rudolf Müller.

Weiterlesen

Zusammenfassung – Neue Bauordnung NRW

Wesentliche Änderungen in Sachen Barrierefreiheit neue Bauordnung NRW

Am 14. Dezember 2016 hat der nordrhein-westfälische Landtag die neue Bauordnung NRW endlich beschlossen. Im Vorfeld hatte es kontroverse Diskussionen und zahlreiche Änderungsanträge gegeben – gerade auch rund die geplanten Regelungen in Sachen Barrierefreiheit.

Weiterlesen

Gegenüberstellung – Alte und neue Bauordnung NRW

Was hat sich geändert?

Wappen NRW

Nach dem umstrittenen Referentenentwurf ist am 28. Dezember 2016 die neue Bauordnung Nordrhein-Westfalen verkündet worden. Wir haben für Sie die Stellen herausgearbeitet, die das barrierefreie Bauen betreffen. Lesen Sie nachfolgend die relevanten Auszüge aus der neuen und der alten BauO NRW in einer Gegenüberstellung sowie die dazugehörigen Begründung zum Entwurf der neuen Bauordnung.
Die neue BauO tritt in zwei Stufen in Kraft (vgl. § 90). Die Teile, die die Barrierefreiheit betreffen, gelten ab dem 28. Dezember 2017.
Zur Zusammenfassung der wesentlichen Änderungen

Weiterlesen