Aktuelle Fachbücher zum Thema Barrierefreiheit

Klicken Sie hier, um sich die Produkte direkt im Shop anzeigen zu lassen.

Atlas Barrierefrei Bauen – Kostenloser Auszug

Leistungen für das Barrierefreie Bauen
– Vorschlag zu Leistungsbild und Honorierung

leistungsbildDieses Leistungsbild inkl. Vorschlag zur Honorarermittlung fasst die im Rahmen des Barrierefreien Bauens nötigen Leistungen erstmals zusammen. Es erleichtert so die sichere, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Realisierung der komplexen Anforderungen und Schutzziele.

Die bedarfsgerechte Umsetzung der komplexen Anforderungen an die Barrierefreiheit stellt einen erheblichen Aufwand dar. Dieser ist in den Leistungsbildern der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) nicht enthalten. Das hier formulierte Leistungsbild beschreibt erstmals umfassend die Leistungen für die Planung der Barrierefreiheit und liefert einen Vorschlag zur Honorarermittlung.

Weiterlesen

NEU: Atlas Barrierefrei Bauen

Ihr Kompass von der Planung bis zur Abnahme!

Der neue „Atlas Barrierefrei Bauen“ zeigt, wie Sie barrierefreie Lösungen sicher planen, wirtschaftlich umsetzen und harmonisch ins Gesamtkonzept integrieren.

Atlas Barrierefrei Bauen+ MEHR Übersicht
Der Atlas bündelt die aktuellen gesetzlichen und normativen Vorgaben, liefert umfassende Planungshilfen und zeigt praxiserprobte Lösungen und Details für alle Bauaufgaben, Bauteile und Nutzergruppen.

+ MEHR Ideen
Zeichnungen, Fotos und Details veranschaulichen technisch-konstruktive Lösungen und zeigen, wie die Schutzziele der DIN 18040 bedarfsgesetzt und im Einklang mit der jeweiligen Entwurfsidee umgesetzt werden können.

Weiterlesen

Barrierefrei-Konzept

Barrierefrei-KonzeptSchritt für Schritt zum Barrierefrei-Konzept!

Das Handbuch „Barrierefrei-Konzept“ erläutert erstmals Inhalte und Anforderungen an Konzepte und Nachweise zur Barrierefreiheit im Neubau und Bestand. Es erleichtert den Einstieg in das komplexe Thema und liefert das nötige Fachwissen, um die Barrierefreiheit frühzeitig zu berücksichtigen. Denn bereits im Rahmen der Genehmigungsplanung muss die Barrierefreiheit des Bauvorhabens nachgewiesen werden.

Weiterlesen

Brandschutz und Barrierefreiheit

cover-barr-tagungsbandmit Vorträgen vom FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2016

Ziel des barrierefreien Bauens ist es, Gebäude und deren Umfeld so zu gestalten, dass sie für alle Menschen zugänglich und nutzbar sind. Genauso wichtig ist jedoch die Frage nach dem Sicherheitskonzept im Brandfall. Denn Menschen mit Behinderungen, ältere oder pflegebedürftige Menschen sind oft nicht oder nur eingeschränkt zur Selbstrettung in der Lage. Es obliegt daher Architekten, Fachplanern, Behörden und nicht zuletzt den Feuerwehren, die Aspekte des Brandschutzes und der Barrierefreiheit in Einklang zu bringen, ohne dass ein barrierefreier Brandschutz zu völlig überzogenen Zusatzanforderungen führt. In diesem Tagungsband erläutern anerkannte Fachleute wie dies in der Praxis gelingen kann.

Weiterlesen

Barrierefreier Brandschutz

cover-barr-brandschutzMethodik – Konzepte – Maßnahmen

Dieses Buch unterstützt Sie dabei, wirtschaftlich optimierte Brandschutzmaßnahmen für Inklusionsschulen und Behinderteneinrichtungen umzusetzen. Sie erhalten eine Zusammenfassung sämtlicher aktueller Regelwerke für vergleichbare Sonderbauten sowie eine detaillierte Bewertung der Brandgefahr solcher Einrichtungen.

Behinderte, pflegebedürftige und alte Menschen sind aufgrund ihrer körperlichen und ggf. geistigen Einschränkungen im Brandfall einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Mit der Einführung einer verpflichtenden Inklusion in allen Bundesländern muss sich nun jeder Planer mit dieser Problematik auseinandersetzen.

Weiterlesen

Handbuch Barrierefreies Bauen

cover-handbuch-barrierefreiAlle Vorgaben zum Barrierefreien Bauen in einem Handbuch!

Das „Handbuch barrierefreies Bauen“ erläutert praxisnah und anschaulich die Grundlagen und Anforderungen an die Barrierefreiheit baulicher Anlagen nach DIN 18040 Teil 1 bis 3 sowie weiteren Normen und Regelwerken. Der Leitfaden berücksichtigt barrierefreie Wohnungen, öffentlich zugängliche Gebäude und Arbeitsstätten, Außen- und Verkehrsanlagen sowie die barrierefreie Gestaltung von Städten und Gemeinden.

Weiterlesen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

cover-barrierefrei-aussenanlagenFreiraum nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken

Um allen Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen, müssen nicht nur die Gebäude, sondern auch deren Umfeld barrierefrei sein.

Das Handbuch „Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen“ erläutert die neuen Anforderungen der DIN 18040-3 „Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum“ und hilft beim Gestalten von öffentlichen und privaten Außenanlagen, z. B. Fußgängerzonen, Verkehrsanlagen, Grünflächen, Spielplätzen und Gartenanlagen im direkten Wohnumfeld und urbanen Freiraum.

Weiterlesen

Bauen für ältere Menschen

Bauen für ältere MenschenWohnformen – Planung – Gestaltung – Beispiele

Bauen für ältere Menschen zeigt die verschiedenen Wohn- und Betreuungsformen: Von individuellen Wohnformen bis hin zu stationären Pflegeheimen. Dabei werden sowohl die Organisation als auch die Gestaltung einzelner Räume und Nutzungsbereiche erläutert.

Konkrete Tipps und Ausführungsdetails helfen bei der Planung von Erschließungszonen, Aufenthaltsbereichen, Wohnräumen, Bädern und Außenanlagen, aber auch bei der detaillierten Gestaltung von Fenstern, Türen, Treppen und anderen Bauteilen.

Weiterlesen

Barrierefrei bauen kompakt

cover-barrierefrei-bauen-kompaktBarrierefrei bauen kompakt“ vermittelt anhand übersichtlicher Tabellen und Zeichnungen die grundlegenden Planungsparameter und Anforderungen für barrierefreie Wohngebäude und öffentliche Gebäude inklusive äußerer Erschließung. Durch das handliche Format und die übersichtliche Aufbereitung eignet sich das Buch zum schnellen Nachschlagen der maßlichen und technischen Voraussetzungen für barrierefreie Architektur.

Weiterlesen

Praxiswissen: Brandschutz im Pflegeheim

cover-senioren-pflegeLösungen und Tipps für moderne Brandschutzkonzepte im Pflegeheim!

Angesichts der alternden Bevölkerung und eines anhaltenden Bedarfs an Pflegeeinrichtungen stellen Senioreneinrichtungen heute und in Zukunft ein wichtiges Aufgabenfeld für Architekten und Ingenieure dar. Die Anforderungen an den Brandschutz im Pflegeheim unterscheiden sich von denen in anderen Einrichtungen.

Weiterlesen