Förderprogramm zur Barrierereduzierung im Saarland

Fördermaßnahmen für alters- oder behindertengerechten Umbau von Wohnungen

Wappen SaarlandZwei Ministerien haben gemeinsam ein neues Förderprogramm zur Anpassung von Wohnungen an die Belange von älteren Menschen ins Leben gerufen. Außerdem wird die Förderung für Menschen mit erheblicher oder außergewöhnlicher Gehbehinderung oder Pflegegrad nach SBG XI verbessert. Die Grundzüge des Förderprogramms des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und des Ministerium für Finanzen und Europa haben wir nachfolgend kurz zusammengefasst.

Mithilfe der aktuellen Förderung soll verhindert werden, dass aufgrund von baulichen Barrieren oder Einschränkungen der Nutzungs- oder Zugangsmöglichkeiten, die eigenen vier Wände verlassen werden müssen. Das Förderprogramm wirkt aus diesen Gründen auch vorbeugend, so dass Wohnungen im Vorfeld einer drohenden Einschränkung barrierefrei oder barrierereduzierend umgebaut werden können. Die neue Förderrichtlinie ist zum 1. April 2017 in Kraft getreten. Das Fördervolumen wurde bis Ende 2019 auf insgesamt 6,0 Millionen Euro vervierfacht.

Die verwaltungsmäßige Betreuung des Programms übernimmt das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Es gelten die Einkommensgrenzen der sozialen Wohnraumförderung in der Eigentumsförderung:

  • Einpersonenhaushalt: 19.500 Euro netto/Jahr bzw. 28.857 Euro brutto/Jahr
  • Zweipersonenhaushalt: 30.000 Euro netto/Jahr bzw. 43.857 brutto/Jahr
  • Dreipersonenhaushalt: 37.500 Euro netto/Jahr bzw. 54.571,43 brutto/Jahr

Anträge können ab sofort gestellt werden: Zum Antragsformular (PDF)

>> Lesen Sie hier die relevanten Auszüge aus der Förderrichtlinie zu Vorraussetzungen, Grundlagen, Art, Umfang und Möglichkeiten der Förderung.

>> Hier geht es zu den Auszügen der dazugehörigen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Wohnungsbauprogramms.

Zum besseren Verständnis hat das Saarland eine Präsentation zum Überblick über die Fördermöglichkeiten veröffentlicht. In der nachfolgenden Tabelle werden die Fördermengen für Neubau und Modernisierung gegenübergestellt:

Mietbindung, -obergrenzen

Mietbindung, -obergrenzen (Eingangsmiete). (Quelle: Übersicht über neue Förderrichtlinien Saarland)

>> Zur Übersicht (PDF)

Meldungen des Ministeriums für Finanzen und Europa und des Ministerims für Soziales zum Förderprogramm:

>> Meldung Ministerium für Soziales
>> Meldung Ministerium für Finanzen und Europa

Quelle: Saarland